Literaturhaus Nürnberg e.V.

Luitpoldstraße 6
90402 Nürnberg
Telefon 0911 2342658

  • Home
  • Archiv
  • Arne Dahl: Null gleich eins | Lesung und Gespräch

Arne Dahl: Null gleich eins | Lesung und Gespräch

Dienstag, 15. März 2022, 19 Uhr

Mit über 3,5 Millionen verkauften Romanen ist der Schwede Arne Dahl einer der erfolgreichsten Krimiautoren weltweit. Jedes seiner bislang 20 auf Deutsch erschienen Bücher stand auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. In seinen Romanen vereint er Spannung und Gesellschaftskritik mit literarischem Anspruch. Ein Bestsellerautor, der von Kritik und Publikum gleichermaßen geliebt wird und zahlreiche Literaturpreise gewonnen hat. Legendär sind seine elf Romane um die Stockholmer A-Gruppe, die Arne Dahl mit „Böses Blut“, „Misterioso“ und „Falsche Opfer“ eröffnet hatte. 2011 wurde ihm Schweden zu eng und er schrieb mit „Gier“, „Zorn“, „Neid“ und „Hass“ eine neue internationale Reihe um die europäische Spezialeinheit OPCOP, bei der auch die aus der A-Gruppe bekannten schwedischen Kommissare Paul Hjelm, Arto Söderstedt, Kerstin Holm und Jorge Chavez mitmischten. 2016 wandte Arne Dahl sich dann wieder Schweden zu und startete mit „Sieben minus eins“ die fünfteilige Reihe um das Ermittler-Duo Sam Berger und Molly Blom. „Null gleich eins“ ist der Abschluss dieser Thriller-Reihe. Die schwedische Kritik hält diesen Roman für Arne Dahls besten Krimi.

Mit der neuen Reihe „Literaturhaus Crime“ will das Literaturhaus Nürnberg anspruchsvolle internationale und deutschsprachige Kriminalliteratur präsentieren.

Literaturhaus Nürnberg e.V
Luitpoldstraße 6 , 90402 Nürnberg

Historie
Vorstand
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anfahrt

Unser Newsletter