Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Lesung Lesung
Uhrzeit der VeranstaltungMittwoch, 19. Februar 2014Datum der Veranstaltung20:00 - 22:00

Michael Maar: „Heute bedeckt und kühl. Große Tagebücher von Samuel Pepys bis Virginia Woolf“

Preis der Veranstaltung 12,00 €
Eintritt ermäßigt: 6,00 € für Schüler und Studenten

1960 in Stuttgart geboren als Sohn von Nele und Paul Maar („Sams“, „Lippels Traum“), hat sich der vielfach ausgezeichnete Michael Maar einen Namen gemacht als brillanter Sprachstilist und als „Detektiv unter den Literaturwissenschaftlern“ (BR). Bekannt wurde er durch „Geister und Kunst. Neuigkeiten aus dem Zauberberg“. Neben Thomas Mann und Marcel Proust spürte er Vladimir Nabokov nach und recherchierte nach dem geheimen Vorbild von „Lolita“. Immer wieder gelingt es Maar, über bestens bekannte Schriftsteller Unbekanntes zutage zu fördern, neue Perspektiven und Lesarten anzuregen.

Ein besonderes Lesevergnügen mit Erkenntnisgewinn ist sein neues, nach einem Notat von Thomas Mann betiteltes Werk „Heute bedeckt und kühl. Große Tagebücher von Samuel Pepys bis Virginia Woolf“ (C.H. Beck). Darin macht er an eindrucksvollen Beispielen vertraut mit der privatesten Literaturgattung, die unterschiedliche Funktionen erfüllt: vom Beichtstuhl und Kummerkasten über das Arbeitsjournal bis zur Pflege des eigenen Mythos. Und mehr noch: Vielfach geben Tagebuch-Aufzeichnungen auch Auskunft über wichtige historische Ereignisse, gesellschaftliche Entwicklungen und die „geistesgeschichtliche Großwetterlage“. Seine kluge Auswahl von mehr als 40 bedeutenden Tagebuchschreibern ergänzt Maar um Autoren von Blogs, die Maßstäbe setzten, darunter Wolfgang Herrndorf.

Details

Datum:
Mittwoch, 19. Februar 2014
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
12,00 €
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Literaturhaus Nürnberg
Luitpoldstraße 6
Nürnberg, 90402 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Michael Maar liest aus seinem Buch „Heute bedeckt und kühl. Große Tagebücher von Samuel Pepys bis Virginia Woolf“. |© Joachim Hauser
Heute bedeckt und kühl

Als tägliche Übung, zur Sammlung, zur Erinnerung, zur Selbsterfindung und gegen die reißende Zeit, ist es ein massenhaft verbreitetes Genre, jeder kennt es, jeder hat es irgendwann mal versucht oder in Erwägung gezogen, aber es gibt Höhepunkte in der Geschichte dieser Kunstform: Gemeint ist das Tagebuch. Michael Maar hat besonders schöne, bemerkenswerte, spektakuläre und eindrücklich-typische Beispiele für große Tagebücher zusammengetragen und stellt sie vor, klug, glänzend geschrieben, unterhaltsam und pointiert. Eine Entdeckungsreise zu den großen Diaristen von Samuel Pepys bis Thomas Mann, von Friedrich Hebbel bis Christa Wolf, von John Cheever bis Peter Sloterdijk. Und Maar vergisst auch nicht, sich mit der Frage zu beschäftigen, was in Zeiten von „Facebook“ wohl aus dem Tagebuch werden wird.

Michael Maar:
Heute bedeckt und kühl. Große Tagebücher von Samuel Pepys bis Virginia Woolf
EAN 9783406653537
C.H.Beck
19,95 €

Schriftgröße
Kontrastmodus