Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lesung Lesung
Uhrzeit der VeranstaltungDienstag, 06. Oktober 2020Datum der Veranstaltung20:00 - 22:00

Hubert Messner und Lenz Koppelstätter: „Der schmale Grat“

Preis der Veranstaltung 12,00 €
Eintritt ermäßigt: 6,00 € für Schüler und Studenten

Dr. Hubert Messner, geb. 1953, wuchs im Südtiroler Dolomitental Villnöß auf. Nach dem Medizinstudium mit Spezialausbildung zum Neonatologen in Toronto und London baute er am Klinikum Bozen als Chefarzt die Abteilung für Frühgeborene zu einer der europaweit führenden Neonatologie-Stationen aus.

Lenz Koppelstätter, Jahrgang 1982, wuchs ebenfalls in Südtirol auf. Er studierte Politikwissenschaft und Soziologie, dann folgte seine Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München. Als Reporter schreibt er z.B. für „Die Zeit“, „Geo“ und „Salon“. Seine Krimi-Bestseller sind zugleich lebendige Südtirol-Porträts.

Details

Datum:
6. Oktober
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
12,00 €
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Literaturhaus Nürnberg
Luitpoldstraße 6
Nürnberg, 90402 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Lenz Koppelstätter (l.) und Hubert Messner |© Armin Huber, Kay Blaschke
Berge versetzen,

aber nichts erzwingen: Diese Haltung hilft Hubert Messner, wenn es in kritischen Momenten gilt, die richtige Entscheidung zu treffen. Und das musste er oft: als Intensivmediziner für Neugeborene, aber auch als Vater, dessen ältester Sohn viel zu früh zur Welt kam. Und als Abenteurer an der Seite seines Bruders Reinhold Messner bei Expeditionen, z.B. zum Nordpol oder zum Nanga Parbat, der für die Familie Messner zum Schicksalsberg wurde. Gemeinsam mit Lenz Koppelstätter – den er am Inkubator von dessen Sohn Ilay kennenlernte – erzählt er von Grenzerfahrungen und Gratwanderungen zwischen Extremen, die sein Leben geprägt haben: von seiner Kindheit in der Großfamilie Messner und seinem schweren Unfall als junger Rettungssanitäter bis zu seinen aktuellen Projekten als Mediziner.

 

Hubert Messner, Lenz Koppelstätter:
„Der schmale Grat“
EAN 9783406757068
Ludwig Verlag
22,– €

Schriftgröße
Kontrastmodus