Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lesung Lesung
Uhrzeit der VeranstaltungDonnerstag, 02. April 2020Datum der Veranstaltung20:00 - 22:00

Claudio Caiolo und Wolfgang Schorlau: „Der freie Hund“

Preis der Veranstaltung 12,00 €
Eintritt ermäßigt: 6,00 € für Schüler und Studenten
Wichtiger Hinweis: Die Veranstaltung entfällt leider auf Grund der Corona-Krise.

Bereits erworbene Eintrittskarten können Sie an unseren Vorverkaufsstellen – zeitlich unbefristet – zurückgeben. Den Kartenkaufpreis bekommen Sie selbstverständlich ausbezahlt.

Premiere für ein außergewöhnliches Autorenduo, das frischen Wind verspricht: Claudio Caiolo und Wolfgang Schorlau verbindet nicht nur das Lebenselixier Espresso. Ihr gemeinsamer Plan, so Caiolo: „einen neuen, einen realistischeren Blick auf Venedig zu werfen … Es ist die Stadt der hunderttausend Geheimnisse.“ So erschließen sie das „öffentliche und das versteckte Venedig“ in ihrem Roman „Der freie Hund“ (Kiepenheuer & Witsch) gemeinsam mit dem Titelhelden: Commissario Antonio Morello hat sich in seiner sizilianischen Heimat mit der Mafia angelegt und wird deshalb nach Venedig versetzt: zur Polizia di San Marco als Leiter der Abteilung für Gewaltverbrechen. Sein erster Fall konfrontiert ihn mit einem Konflikt, der die Venezianer entzweit: die monströsen Kreuzfahrtschiffe, Einnahmequelle für die Stadt und zugleich Bedrohung für die Lagune. Als der führende Kopf einer Protestgruppe ermordet wird, gerät Morello in die Verstrickungen zwischen Verbrechen und Politik. Ein Venedigporträt, das mitten in den Alltag führt und die ganze gesellschaftliche Bandbreite auffächert.

Details

Datum:
2. April
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
12,00 €
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Literaturhaus Nürnberg
Luitpoldstraße 6
Nürnberg, 90402 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Claudio Caiolo und Wolfgang Schorlau |© Philipp Böll

Claudio Caiolo wurde 1966 im sizilianischen Sant’Agata di Militello geboren. Seit 1996 lebt er in Deutschland, erst in Stuttgart, nun in Berlin. Er schrieb und inszenierte Theaterstücke, spielte selbst mit und eroberte landab, landab die Theaterbühnen. Vor allem aber steht er vor der Kamera für Spielfilme und Fernsehserien. Sein Metier als Schauspieler (mit Schwerpunkt auf der Commedia dell‘ arte und Improvisation) hat er an der Scuola Teatro a l’Avogaria erlernt – in Venedig. Ein Lied singen kann er nicht nur über die „drei klassischen Venedig-Phasen“, sondern auch über viele weitere italienische Phänomene …

Wolfgang Schorlau (Jahrgang 1951) gilt als eine der markantesten Stimmen der deutschen Kriminalliteratur. Bekannt wurde er durch seine mehrfach ausgezeichnete, für das Fernsehen verfilmte Reihe um Georg Dengler, Privatermittler mit Vergangenheit beim Bundeskriminalamt und spezialisiert auf heiße Eisen. Schorlau: „Es geht mir um Erkenntnis.“ So sind alle neun Dengler-Romane „von einem zentralen politischen oder gesellschaftlichen Thema getragen“. Und von aufwändigen Recherchen, die Schorlau mit Leidenschaft betreibt. Das gilt erst recht für die Erkundungen in Venedig – jenseits der Postkartenkulissen.

Wolfgang Schorlau, Claudio Caiolo:
„Der freie Hund“
EAN 9783462052459
Kiepenheuer & Witsch
16,– €

Schriftgröße
Kontrastmodus