Literaturhaus Nürnberg e.V.

Luitpoldstraße 6
90402 Nürnberg
Telefon 0911 2342658

Jenny von Sperber: „Fritz, der Gorilla“

Dienstag, 22. November 2022, 19 Uhr

Menschenaffen sind unsere engsten tierischen Verwandten. Deshalb fasziniert Zoobesucher besonders der Besuch im Affenhaus bei Gorillas, Schimpansen und
Orang-Utans. Jenny von Sperber nimmt den Leser mit auf Recherchereise durch die Tiergärten Europas. Sie interviewt Dutzende von Experten, vor allem Tierpfleger und Zootierärzte, aber auch Psychologen, Verhaltensforscher, Leiter von Aufzuchtstationen. Sie findet heraus, dass Wildtierhändler auf Bestellung der Zoos lieferten. Bei der in den 1960er-Jahren noch legalen Jagd in Afrika wurde die Gorillafamilie mit Speeren und Macheten getötet, damit man an die Gorillababys herankam. Auch Fritz hat 1966 vermutlich das traumatische Abschlachten seiner Familie erlebt und die einsame Reise per Schiff in einer dunklen Kiste überlebt, ehe er im Münchener Tiergarten Hellabrunn ankam. Als der damals 7-jähige Fritz in die Pubertät kam, wurde er 1970 für teure 32.000 Mark nach Nürnberg verkauft. Im Tiergarten dort gab es zwei Gorilladamen namens Liane und Delphi und man hoffte auf Nachwuchs. "Fritz, der Gorilla" ist eine gelungene Mischung aus ergreifender Familiensaga, einfühlsamen Biologiebuch, spannender Recherche und kritischer Geschichte der Zootierhaltung. Informativ, unparteiisch und berührend. Und Leserinnen und Leser werden nach der Lektüre Gorillas beim nächsten Tiergartenbesuch mit ganz anderen
Augen betrachten.

 

 

Literaturhaus Nürnberg e.V
Luitpoldstraße 6 , 90402 Nürnberg

Historie
Vorstand
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anfahrt

Unser Newsletter