Literaturhaus Nürnberg e.V.

Luitpoldstraße 6
90402 Nürnberg
Telefon 0911 2342658

Dana Grigorcea: „Die nicht sterben“ / Lesung und Gespräch

Mittwoch, 15. September 2021, 19 Uhr

Die rumänisch-schweizerische Autorin Dana Grigorcea will ihre Leserschaft nicht schonen, wie sie sagt: Plastisch schildert sie Grausamkeiten rund um die Thematik Dracula, eine historische Figur, die Menschen gequält und gepfählt hat und später zum Mittelpunkt unzähliger Mythen wurde. Ihr neuer Roman ist schaurig und gesellschaftskritisch zugleich. Grigorcea beschreibt das postkommunistische Rumänien aus Sicht einer Künstlerin, die aus Paris in ihre Heimat zurückkehrt und hier im Jahr 2004 auf ihre Kindheit zurückblickt. Sie hinterfragt das kommunistische Regime unter einer brutalen Führung und setzt sich mit der Historie ihres Landes und ihrer eigenen Familiengeschichte auseinander. Bis sie merkt, dass sie selbst Nachfahrin von Graf Dracula ist. Die 42-jährige Germanistin, Journalistin und Schriftstellerin Grigorcea hat Einblick in zahlreiche Kulturen, sie engagiert sich sozial und politisch. Ihre Arbeiten – seit 2003 schreibt sie nur noch auf Deutsch – werden von der Literaturkritik hoch gelobt.

Moderation: Dr. Susanne Stemmler

Literaturhaus Nürnberg e.V
Luitpoldstraße 6 , 90402 Nürnberg

Historie
Vorstand
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anfahrt

Unser Newsletter