Literaturhaus Nürnberg e.V.

Luitpoldstraße 6
90402 Nürnberg
Telefon 0911 2342658

Blicke zurück und in die nahe Zukunft

Liebe Literaturbegeisterte,

wir starten ins Jahr 2024 mit gleich zwei Romanen, die in die nahe Zukunft blicken: Zoe Beck hat mit "Memoria" einen hochaktuellen Thriller geschrieben, der sich mit dem digital gesteuerten Leben in wenigen Jahren auseinandersetzt. Bov Bjerg geht die Sache humoristisch an: "Der Vorweiner" wird gemietet, damit das mit der Trauer in Zukunft auch erledigt ist. 

Einen Schritt zurück in der Zeit geht Tobias Rüther mit seiner einfühlsamen Biografie über den Maler und Schriftsteller Wolfgang Herrndorf. Florian Illies begibt sich in die Zeit der Empfindsamkeit, sein Buch über Caspar David Friedrich ist auch ein Epochenporträt. Dazwischen setzt sich Jan Wagner lyrisch mit der Gegenwart auseinander, Gerichtsreporterin Ursula März wendet sich den dunklen Seiten der Gesellschaft zu. Und schließlich präsentieren Marion Poschmann und Leonhard F. Seidl ihre Versionen von Nature Writing, also Schreiben über, mit und in der Natur.

Tickets können Sie unter dem jeweiligen Programmpunkt online kaufen (erst registrieren, dann das jeweilige Datum anklicken). Es gibt keine Abendkasse. Einlass ist immer ab 17.30 Uhr, die Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr. Das Restaurant im Literaturhaus ist wie immer durchgehend geöffnet und heißt Sie täglich willkommen. 

Ihr Programmteam des Literaturhaus Nürnberg e.V.

Literaturhaus Nürnberg e.V
Luitpoldstraße 6 , 90402 Nürnberg

Historie
Vorstand
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Anfahrt

Unser Newsletter