Petros Markaris |© Joachim Hauser

Kommende Veranstaltungen:

Finden Sie direkt unter dem Menüpunkt „Programm“.

  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.

Frühere Veranstaltungen:

  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.

Mai 2015

Lesung Lesung
Uhrzeit der VeranstaltungMittwoch, 06. Mai 2015Datum der Veranstaltung20:00 - 22:00

Petros Markaris: „Zurück auf Start“

Preis der Veranstaltung 12,00 €
Eintritt ermäßigt: 6,00 € für Schüler und Studenten

1937 wurde er als Sohn eines armenischen Vaters und einer griechischen Mutter in Istanbul geboren, wo er das deutsche Gymnasium besuchte. In Wien studierte er Volkswirtschaft – beziehungsweise tat, was er wollte: Er schrieb. Markaris ist Übersetzer von Brecht, Dürrenmatt und Goethes Faust ins Griechische, Autor von Theaterstücken und Fernsehserien. Und er war Co-Autor der großen Kinokunst von Theo Angelopoulos (z.B. „Die Ewigkeit und ein Tag“, ausgezeichnet mit der „Goldenen Palme“). Einen Stammplatz im Olymp der internationalen Kriminalliteratur hat der…

Erfahren Sie mehr »

September 2017

Lesung Lesung
Uhrzeit der VeranstaltungDienstag, 19. September 2017Datum der Veranstaltung20:00 - 22:00

Petros Markaris: „Offshore. Ein Fall für Kostas Charitos“

Preis der Veranstaltung 12,00 €
Eintritt ermäßigt: 6,00 € für Schüler und Studenten

1937 wurde Petros Markaris als Sohn einer Griechin und eines Armeniers in Istanbul geboren. Renommee genießt er als Übersetzer von Brecht, Dürrenmatt und Goethe ins Griechische und als Co-Autor der Filmkunst von Theo Angelopoulos, z.B. „Die Ewigkeit und ein Tag“, ausgezeichnet mit der „Goldenen Palme“. Geehrt wurde er mit namhaften europäischen Preisen und mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. Auch einen Stammplatz im Olymp der Kriminalliteratur hat der seit Mitte der 60er Jahre in Athen beheimatete Markaris längst: Die „Berner Zeitung“:…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren
Schriftgröße
Kontrastmodus