Literaturhaus Home titel

neuer termin

Literaturhaus Nürnberg, Luitpoldstraße 6, Tel. 0911 / 234 26 58
Mittwoch, 21.11.2018, 20.00 Uhr
Burghart Klaußner

Als einer der bedeutendsten deutschen Schauspieler meistert Burkhart Klaußner (geb. 1949 in Berlin) ein Repertoire an Rollen, die nicht unterschiedlicher sein könnten: vom prügelnden Pastor in „Das weiße Band“ über einen entführten Manager in „Die fetten Jahre sind vorbei“ bis zum Staatsanwalt in „Der Staat gegen Fritz Bauer“. „Ursprünglich Theatermensch“ hat er – nach Anfängen bei George Tabori – an fast allen bedeutenden Bühnen hierzulande gespielt. Überdies begeistert er als Hörbuchsprecher und als Interpret von Chansons.
Bei uns im Literaturhaus ist Multitalent Klaußner nun als Autor zu entdecken – mit seinem brillanten Debütroman „Vor dem Anfang“ (Kiepenheuer & Witsch). Berlin, im Frühjahr 1945: Der Zweite Weltkrieg tobt sich in finalem Wahnwitz aus. Fritz und Schultz bekommen den Befehl, die Geldkasse ihrer Einheit ins Reichsluftfahrtministerium zu bringen – auf klapprigen Fahrrädern quer durch das zerschossene Berlin. Ein Himmelfahrtskommando, das die zwei gegensätzlichen Männer zur unfreiwilligen Schicksalsgemeinschaft macht. Beim Schreiben ist Klaußner ganz in seinem Element – auch durch persönliche Bezüge: z.B. inspirierende Erinnerungen seines Vaters und die Segelleidenschaft, die er selbst mit dem Lebenskünstler Fritz teilt. Der Held und sein Erfinder kommen aus demselben Milieu: Der Name Klaußner steht für eine gastronomische Dynastie, die einst sein aus Franken eingewanderter Urgroßvater im bierseligen Berlin begründete.

Eintritt: 12,– €, ermäßigt für Schüler und Studenten: 6,– €
Kartenvorverkauf: im Literaturhaus Nürnberg und bei „Schmitt & Hahn. Buch und Presse seit 1841“ (Bahnhofsplatz 9, Mittehalle im Hauptbahnhof – neben Info, Nürnberg), in der Alpha-Buchhandlung (Kornmarkt 6, Nürnberg) und in der Buchhandlung in Johannis (Johannisstraße 87, Nürnberg)
Abendkasse und Einlass: am 21.11.2018: ab 18.30 Uhr
Aus organisatorischen Gründen leider keine Kartenreservierung per Mail möglich.

Vor der Veranstaltung bietet Küchenchef Bernd Rings auf die Lesung abgestimmte Gerichte.
zurück