Literaturhaus Home titel

neuer termin

Literaturhaus Nürnberg, Luitpoldstraße 6
Mittwoch, 10.4.2019, 20 Uhr
Matthias Egersdörfer

Den „Egers“, wie er von seiner stetig wachsenden Fangemeinde genannt wird, kennt jedes Kind – als mittelfränkisches Urgestein, das auf der Bühne kein Blatt vor den Mund nimmt, sondern die sprichwörtliche Sau rauslässt. Doch was steckt hinter dem Gesamtkunstwerk des Grantlers, der schnell auf 180 ist? Multitalent Matthias Egersdörfer hat erst Germanistik, Theaterwissenschaft und Philosophie studiert, dann an der Nürnberger Akademie der Bildenden Künste Malerei – als Meisterschüler von Peter Angermann. Neuerdings nebenbei Franken-„Tatort“-Spurensicherer, ist Egersdörfer seit rund 25 Jahren ganz in seinem Element als Comedian und Kabarettist, ob solo, beim Ping-Pong mit Kollegen oder als Sänger der Boygroup „Fast zu Fürth“. Seine Heimatstadt verlieh ihm 2018 den Kulturpreis – die lokale Krönung seiner Auszeichnungen vom Passauer „Scharfrichterbeil“ bis zum „Deutschen Kleinkunstpreis“.

Im Literaturhaus Nürnberg beschert uns Mathias Egersdörfer die Buchpremiere seines Romans „Vorstadtprinz“ (Rowohlt). Innere Einkehr anlässlich seines 50. Geburtstags Ende 2019? Vielleicht. Autobiografisch inspiriert und beflügelt von abenteuerlicher Fabulierlust, verwandelt er sein Dasein in eine Abfolge von Sensationen und Tiefschlägen – einschließlich der Zumutung, wider Willen erwachsen zu werden. Das Selbstporträt eines Menschen mit Ecken und Kanten und ein Glanzstück der poetischen Skurrilität!

Moderation: Dr. Thomas Heyden (Neues Museum Nürnberg)

Eintritt: 12,– €, ermäßigt für Schüler und Studenten: 6,– €

Kartenvorverkauf im Literaturhaus Nürnberg
und in der Bahnhofsbuchhandlung Schmitt & Hahn.

Abendkasse und Einlass am 10.4.2019: ab 18.30 Uhr

Aus organisatorischen Gründen leider keine Kartenreservierung per Mail möglich.

Vor der Veranstaltung bietet Küchenchef Bernd Rings auf die Lesung abgestimmte Gerichte.

zurück